Moderne Karriereplanung: Kann man Karrieren heute noch planen?

Erstellt am

Vor rund 20 Jahren war ich bei der Dresdner Bank für die Führungskräfteplanung und -entwicklung mitverantwortlich. Damals gab es eindeutige und planbare Karrierewege. Die einzelnen Stationen vom Bankkaufmann bzw. Trainee bis hin zum Filialleiter waren fest definiert. Mit Geduld und Ausdauer war eine Karriere zielsicher planbar.

Heutzutage verändern sich die die Ablauf- und Organisations-Strukturen mindestens alle zwei Jahre und damit die Anforderungen an die Mitarbeiter. Die digitale Entwicklung bewirkt noch eine zusätzliche Dynamisierung. Projektarbeit und Prozessoptimierung gehören bei Führungskräften und Spezialisten zum Alltag. Lebenslange Lernfähigkeit, Flexibilität und eine hohe Veränderungsbereitschaft sind damit heute unverzichtbar für eine erfolgreiche Karriere.

Karrieren lassen sich aufgrund dieser hohen Veränderungsgeschwindigkeit heute kaum noch langfristig planen. Vielmehr kommt es auf Flexibilität an und darauf, eine Chance beizeiten zu erkennen und zu nutzen. Es wird also unabdingbar, sich beruflich immer wieder neu orientieren zu können, selbst wenn Sie das Unternehmen nicht wechseln.

Was ist hierfür erfoderlich? Erforderlich ist, dass Sie wissen,

- Was Ihre Kernkompetenzen sind
- Unter welchen Voraussetzungen Sie optimal und mit Freude leisten können
- Wofür Sie brennen und was Sie motiviert
- Welche Werte Ihnen wirklich wichtig sind

Damit sind Sie in der Lage, kurzfristig entscheiden zu können, welche berufliche Neuausrichtung zu Ihnen passt, wo Sie sich wohlfühlen und erfolgreich sein werden, also Ihre Einzigartigkeit zu Ihrem Vorteil nutzen können. Andererseits wissen Sie, wo Sie Ihren Weg verlassen, sich selbst „untreu“ werden und damit Ihr Potential nicht so nutzen können, dass Sie Ihre Karriere als erfolgreich empfinden. Nur wenn Sie Ihren inneren Kompass klar vor sich sehen, können Sie den richtigen Hafen aktiv ansteuern.

Peter F. Drucker in “Managing Oneself”, Harvard Business Review:
„Successful careers are not planned. They develop when people are prepared for opportunities because they know their strengths, their method of work and their values.“

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*

*